Flüchtlingshilfe im Landkreis Sömmerda

 

Weltweit flüchteten 2015 rund 60 Millionen Menschen vor Krieg, politischer Verfolgung, Armut und Perspektivlosigkeit aus ihren Heimatländern. Davon kamen rund 1 Millionen Menschen nach Deutschland. Annähernd 13.000 Menschen stellten laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bis Ende 2015  einen Asylantrag in Thüringen. Die Herkunftsländer aus denen die Asylsuchenden stammen sind vorwiegend Kriegsgebiete wie Syrien, Irak oder Afghanistan.

Für den Landkreis Sömmerda hat der Arbeiter-Samariter-Bund im Auftrag und in enger Kooperation mit dem Landratsamt bzw. der Ausländerbehörde die Betreuung der Geflüchteten übernommen. Momentan organisiert der ASB mit 12 Mitarbeitenden die Unterbringung, Betreuung und sozialpädagogische Begleitung der Geflüchteten in den Städten Sömmerda, Kölleda, Buttstädt und Kindelbrück. Die Unterbringung erfolgt in Gemeinschaftsunterkünften und dezentralen Wohnungen.

Durch die Hilfe einer Vielzahl freiwilliger Helfer leisten wir so jeden Tag einen Beitrag zur Integration der Geflüchteten in die Gemeinschaft. Zusammen mit den freiwilligen Helfern sorgen die Mitarbeitenden des ASB Sömmerda - getreu nach dem Motto: „Wir helfen hier und jetzt“ für die soziale Betreuung und Beratung der Geflüchteten.

 

Refugium

Als zentrale Beratungs- und Informationsstelle fungiert das seit Juli 2015 geöffnete „Refugium“ in der Bahnhofstraße 2 als offener Raum für Begegnungen zwischen Geflüchteten, Bürgern und interessierten Helfern. Nicht nur Geflüchtete erhalten hier schnelle und unkomplizierte Hilfestellungen, auch Freiwillige können sich über mögliche Einsatzfelder informieren und so schnell aktiv werden.

 Falls Sie Interesse an ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit haben, können Sie sich gern als freiwilliger Helfer im „Refugium“ von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr melden.

Weitere Informationen zur ASB-Flüchtlingshilfe in Deutschland finden Sie hier: https://www.asb.de/de/unsere-angebote/fluechtlingshilfe-deutschland-weltweit

 

Der ASB Sömmerda wurde durch zahlreiche Spender und Sponsoren ein Fahrzeug übergeben. Das Fahrzeug wird derzeit im Rahmen der Kinderfreizeiten im Bereich der Flüchtlingshilfe eingesetzt. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern für ihre Hilfe!

Sponsorenlink

 

Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Flüchtlingshilfe:

Ellis Patz
Leiter Flüchtlingsbetreuung
Tel:: 0 36 34 – 32 09 79
Fax: 0 36 34 – 32 09 80
E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe

Ehrenamtlichem Engagement kommt eine Schlüsselrolle in der Flüchtlingshilfe zu. Durch
die Aktion Mensch gefördert, ist die landkreisweite Ehrenamts-Koordinationsstelle beim
ASB Sömmerda angegliedert:

Wen wollen wir erreichen? Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen,
konkrete Hilfen anbieten, sowie Geflüchtete, die Unterstützung suchen.

Was wollen wir?
Unterstützungsangebote von Ehrenamtlichen dahin vermitteln,
wo sie gebraucht werden.

Wie wird das möglich?
Begegnungsräume schaffen, Informationen vermitteln, Kontakte herstellen,
Begleitung anbieten, Schulungen durchführen.

Ihre Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um das Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe:

Dorothea Schröder, Anika Jahn- Büchner
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

telefonisch und persönlich erreichbar:

Donnerstags von 13.00 - 17.30 Uhr
im LOCODEMU - Marktstraße 23
Tel:.  03634-3720363

Neu! Herzliche Einladung zur Begegnung mit Geflüchteten im LOCODEMU:

Cafe International jeden Donnerstag von 16 - 19 Uhr

offener Sprachkurs für Geflüchtete Dienstag von 9-12 Uhr .
Ehrenamtlichenstammtisch jeden  1. Donnerstag im Monat um 19 Uhr

  

BIB – Berufliche Integration & Bildung mit dem ASB

Berufliche Zukunftspläne und die Zuführung in Bildungsprogramme stellen nach Überzeugung des ASB Sömmerda die wichtigsten Integrationsmotoren dar. Integration wird zum Erfolg mit langfristigen Perspektiven und einem hohen Maß an Motivation auf Seiten der Zielgruppe, wie auch auf Seiten der Willkommensgesellschaft. Teilhabe an Bildung und Arbeit sind unbestreitbar die zentralen Pfeiler dieser Perspektiven, von denen wir alle profitieren – als Gesellschaft, als Arbeitgeber, als Behörde und als Bildungsinstitution.

„BIB – Berufliche Integration & Bildung mit dem ASB“ widmet sich der Vermittlung von Geflüchteten und MigrantInnen in Arbeitsverhältnisse und Bildungsprogramme in der Region. Gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie konzentriert sich das Projekt fallbasiert auf die Sichtung von Qualifikationen, auf die Vermittlung in den Bildungs- und Arbeitsmarkt sowie auf Hilfestellungen für Unternehmen bei der Beschäftigung von Projektteilnehmenden.

Ihre Ansprechpartner für alle Fragen rund um BIB:

 
Ellis Patz
 

BIB Projektkoordinator Sömmerda
Tel:: 0 36 34 – 32 09 79
Fax: 0 36 34 – 32 09 80
E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hendrik Beese
BIB Projektkoordinator Kölleda
Tel:: 0 36 35 – 60 07 87 5
Fax: 0 36 35 – 60 07 87 4
E-Mai: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!