Neuer Vorstand gewählt

Vorstand

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Sömmerda e.V. am 05.05.2014 wurde ehrenamtliches Engagement einzelner Samariter ausgezeichnet und ein neuer Vorstand gewählt. Für ihren besonderen Einsatz wurden vier Ehrenamtliche des Kreisverbandes in bedeutungsvoller Weise ausgezeichnet:

Laura Sonnenstedt, Helmuth Balthasar und Franziska Güntner bekamen für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in den Bereichen der Jugendarbeit, rechtlichen Betreuung sowie Katastrophenschutz die Samariter-Ehrennadel überreicht. Für das beispiellose Engagement in der ehrenamtlichen Vorstandsarbeit wurde, als Zeichen der Würdigung für ihre 10-jährige aktive Mitarbeit, Cornelia Klose das Samariter-Ehrenkreuz in Bronze verliehen.

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung betonte Vorstandsvorsitzender Helfried Becker in seinem Bericht des Vorstandes die gute Verzahnung von Haupt- und Ehrenamtlichen im Verband. Er zog eine sehr positive Bilanz über die vergangenen vier Jahre und die Entwicklungen des ASB im Landkreis Sömmerda. „Der Verband hat sich zu einem zuverlässigen Partner für Politik, Verwaltung und Verantwortungsträger entwickelt. Vor allem aber ist der ASB für den hilfesuchenden Menschen ein kompetenter und naher Ansprechpartner“, so Becker. Hilfe, Beratung, Betreuung wird für das Einzelschicksal erbracht – Tag für Tag. Ob Kinder betreut, Menschen mit Behinderung gefahren, Pflegebedürftige versorgt oder Familien beraten werden sollen – der ASB in Sömmerda hilft schnell und kompetent. Dabei hat sich das Angebotsspektrum des Verbandes deutlich erweitert.

Nach der Entlastung des Vorstandes wurde für die nächsten vier Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Dabei wurden Helfried Becker zum Vorstandsvorsitzenden und Thomas Lutter zum stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. Als Beisitzer wurden Gabriele Dittmann, Dr. Günter Kämmerer, Jörg Hopfe und Christoph Seifert wiedergewählt.